Observational learning of the emotion regulation strategy distraction in toddlers and young children

  • Emotionsregulation (ER) ist fundamental für mehrere Aspekte kindlicher Entwicklung, allerdings sind präzise Mechanismen in ihrer Entwicklung noch nicht gut verstanden. Diese Dissertation zeigt, dass junge Kinder lernen, die ER Strategie Distraktion durch Beobachtung vermehrt anzuwenden - und zwar sowohl durch Live Beobachtung als auch durch gemeinsames Bilderbuchlesen (Studien 1,2,3). Dabei zeigten sich die Vertrautheit des Modells (Studie 1), die Aktivität des Modells (Studie 2) sowie das Alter der Protagonistin (Studie 3) als irrelevant. Kinder wählten sich eine ER Strategie, die zu ihrem Temperament passt, lernten aber nicht besser bei einer Passung zwischen Temperament und Modellverhalten (Studie 2). Elterliche ER Strategien standen im Zusammenhang zum kindlichen Verhalten in einer herausfordernden Situation (Studie 4). Diese Dissertation erhöht unser Verständnis des Lernens von ER Strategien in der Kindheit und legt weitere Grundlagen, um die Entwicklung von ER zu fördern.

Download full text files

Export metadata

Statistics

Number of document requests

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Johanna Sophie SchoppmannGND
URN:urn:nbn:de:hbz:294-85025
DOI:https://doi.org/10.13154/294-8502
Referee:Silvia SchneiderORCiDGND, Sabine SeehagenGND
Document Type:Doctoral Thesis
Language:English
Date of Publication (online):2021/12/21
Date of first Publication:2021/12/21
Publishing Institution:Ruhr-Universität Bochum, Universitätsbibliothek
Granting Institution:Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Psychologie
Date of final exam:2021/11/08
Creating Corporation:Fakultät für Psychologie
GND-Keyword:Emotionsregulation; Ablenkung; Kleinkind; Entwicklung; Soziales Lernen
Institutes/Facilities:Lehrstuhl für Klinische Kinder- und Jugendpsychologie
Dewey Decimal Classification:Philosophie und Psychologie / Psychologie
faculties:Fakultät für Psychologie
Licence (German):License LogoKeine Creative Commons Lizenz - es gelten der Veröffentlichungsvertrag und das deutsche Urheberrecht